Zwangsversteigerung

Wie kann die Zwangsversteigerung abgewendet werden damit Sie keine schlaflosen Nächte mehr haben?

 

Die Bank möchte bei der Zwangsversteigerung vollstrecken und das ausgezahlte Darlehen wieder zurückerhalten.
Sie als Darlehensnehmer, bzw. der Grundstückseigentümer möchten die Zwangsversteigerung abwenden und fragen sich natürlich wie Sie dies tun können.

- Sie haben ein gekündigtes Darlehen?
- Im Grundbuch steht eine Sicherungshypothek oder ein          
  Zwangsversteigerungsvermerk?
- Gibt es eventuell schon einen Zwangsversteigerungstermin? 
 

Bei entsprechendem Einkommen von Ihnen ist eine Umschuldung bis zu dem Verkehrswert Ihrer Immobilie und auch darüber hinaus möglich. 
Dies bedeutet, dass man bis zu EUR 30.000 Blankoanteil zusätzlich zu dem festgestellten Verkehrswert finanzieren kann.

Beispiel:
Der Verkehrswert des gerichtlichen Gutachtens beträgt EUR 100.000.
Dann könnte man hier im Rahmen einer Umschuldung bis zu EUR 130.000 finanzieren.

In der Regel beantragt die finanzierende Bank bei einem gekündigten Darlehen die Zwangsversteigerung.
Damit verbunden ist auch ein negativer Eintrag in Ihrer SCHUFA.
Der negative Eintrag in der SCHUFA und die nicht anstandslose Zahlungsmoral verhindert in der Regel eine Umschuldung durch Ihre Hausbank.

Trotz negativer SCHUFA ist es allerdings möglich Ihr gekündigtes Darlehen umzuschulden und die Zwangsversteigerung abzuwenden.

 

Wichtig für die Abwendung der Zwangsversteigerung ist, dass Sie sich schnell melden.
Die Zwangsversteigerung kann erfahrungsgemäß viel wahrscheinlicher abgewendet werden wenn der Termin für die Zwangsversteigerung erst in 2 Monaten als schon in 2 Wochen stattfindet.
 

Das Einkommen kann aus abhängigen Beschäftigungsverhältnissen (Arbeiter, Angestellter), oder auch aus Renten und Pensionen berücksichtigt werden. 
Auch bei Selbständigen wird eine Abwendung der Zwangsversteigerung geprüft.

Es kommt allerdings für die Abwendung der Zwangsversteigerung immer auf jeden Fall individuell darauf an.
Deswegen verlieren Sie bitte keine Zeit und lassen die Umschuldung Ihres gekündigten Darlehens schnell prüfen.

 

Was können Sie tun?
Sie können gerne im Vorfeld eine SCHUFA Bonitätsauskunft über sich selbst anfordern. 
Wissen Sie nicht wie Sie eine SCHUFA Bonitätsauskunft anfordern kommen Sie bitte einfach auf uns zu.
Nach einem ersten Gespräch mit Ihnen kann Hillermann-Finanz auch die Kosten für eine SCHUFA Bonitätsauskunft von Ihnen übernehmen.

 

Hillermann-Finanz schreibt für Sie nach Vorlage einer Auskunftsvollmacht sämtliche Gläubiger (Gerichtsvollzieher, Banken, Inkassofirmen) auf eigene Kosten an. 
Ebenso werden auf eigene Kosten Auskünfte aus dem Schuldnerverzeichnis eingeholt.
Die komplette Finanzierungsprüfung ist für Sie kostenfrei.

 

Termine sind jederzeit möglich, auch am Wochenende. Wir helfen Ihnen deutschlandweit!
Email: info@hillermann-finanz.de - 
Telefon: 07141/1291047 - Handy: 0152/53728220

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2015. Hillermann-Finanz. Alle Rechte vorbehalten.