Restschuldbefreiung

Ist eine Baufinanzierung bei einer Restschuldbefreiung möglich?

Sie haben aktuell nach der Privatinsolvenz die Restschuldbefreiung erteilt bekommen?
Oder die Restschuldbefreiung wird bei Ihnen innerhalb der nächsten Zeit gelöscht?

Bei folgenden Kriterien ist generell ein Baufinanzierungsdarlehen prüfbar:

- Die Restschuldbefreiung wurde erteilt.
- Sie sind entweder Arbeiter, Angestellter, Selbständiger, Freiberufler.
Oder Sie sind Rentner, Pensionär. 
- Der Beleihungsauslauf beträgt maximal 70%.
Beleihungsauslauf gleich Verhältnis von Gesamtdarlehen zu Beleihungswert/Verkehrswert Ihrer Immobilie.
- Ihr Objekt wird wohnwirtschaftlich genutzt.

Eine Baufinanzierung mit einer Restschuldbefreiung ist möglich für einen Kauf einer Immobilie.
Oder beispielsweise bei einer anstehenden Umschuldung eines Baufinanzierungsdarlehens des Ehepartners.
Auch ist eine Kapitalbeschaffung bei einem lastenfreien Objekt möglich.

Sie haben eine Immobilie und benötigen einen Modernisierungskredit bei einer Baufinanzierung bei einer Restschuldbefreiung?

Zusammengefasst ist bei einer Restschuldbefreiung immer noch einiges finanzierbar.
Doch wie oben bereits beschrieben bis maximal 70% vom Beleihungswert Ihrer Immobilie.

Beispiel:
Der Verkehrswert Ihrer Immobilie beträgt EUR 200.000.
Der Beleihungswert Ihrer Immobilie wird auf EUR 200.000 festgelegt.
Dann ist eine Baufinanzierung mit der Restschuldbefreiung bis EUR 140.000 möglich. 
(= 70% des Beleihungswertes).
Positive Haushaltsrechnung unterstellt.

Am einfachsten ist es Sie sprechen uns einfach kurz an und teilen uns den aktuellen Sachverhalt mit.

 

Termine sind jederzeit möglich, auch am Wochenende. Wir helfen Ihnen deutschlandweit!
Email: info@hillermann-finanz.de -
Telefon: 07141/1291047 -Handy: 0152/53728220 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2015. Hillermann-Finanz. Alle Rechte vorbehalten.